Baufeld 71 HafenCity

Baufeld 71 HafenCity

Hamburg | 2012—2017

Der Entwurf ‚GreenBeltBrick’ charakterisiert sich städtebaulich durch klare Ablesbarkeit der Hauptnutzung Wohnen in Form eines massiven Quaders. Dieser scheint über einem direkt mit dem Außenraum verbundenen Erdgeschoss zu schweben.

Die Bebauung wird als Blockrandbebauung konzipiert, um die von Shanghaiallee und Kobe- straße ausgehenden Schallimmissionen von dem Quartiersinneren fernzuhalten.

An der prominenten Ecke des Baufeldes 71 (Shanghaiallee / Kobestraße), mit direktem Sichtbezug zur Hafencityuniversität gelegen, öffnet sich das Erdgeschoss großzügig dem ur- banen Leben. Es wird durch zwei gut sichtbare Hauseingänge in unterschiedliche Bereiche gegliedert. Der Bereich Erdgeschoss mit Galerieebene ist vollverglast und für Gewerbe vor- gesehen.

Die Fassade der 6 Obergeschosse folgt der Gliederung einer herkömmlichen Lochfassade in Ziegelstein mit erhabenen Laibungen.

Zum Hof hin staffelt sich der Baukörper zwei mal (über ZG und 4.OG) zur besseren Belich- tung des Hofes innerhalb der vorgegebenen Baugrenzen ab. Die durch die "Terrassierung" entstehenden Baukörper werden weiß verputzt, während der Rest des Gebäudes, analog zur Straßenfassade, verklinkert wird. Die entstehenden Dachflächen werden begrünt. 

Adresse: Shanghaiallee/Kobestraße

Kategorie: Neubau

Bauherr: Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG

BGF: 5.300 qm

Wohneinheiten: 36

Wohnfläche: 2.564 qm

Visualisierung: bloomimages, Hamburg

ArGe/Mitarbeit arge siebrechtmünzesheimer + bof architekten

Fachingenieure: Tragwerksplanung: Wetzel & von Seht; Gebäudetechnik: IPH - Thomas Repenning